konzept_header

Im Zentrum 3×21 erhalten Kinder bereits ab einem Alter von ca. 2,5 Jahren pädagogische Begleitung und ganzheitliche Förderung.

Wir bieten:

Entwicklungsbeobachtung

Unter Entwicklungsbeobachtung verstehen wir eine detaillierte Beobachtung der Kinder in ihren individuellen Entwicklungsfenstern. Wir beobachten die Kinder vor allem im Spiel und versuchen sie genau dort abzuholen wo sie in ihrer Entwicklung gerade stehen, mit dem Ziel, sie auf ihren nächsten Entwicklungsschritt vorzubereiten, beziehungsweise diesen gemeinsam anzubahnen.

Ganzheitlichkeit

Ganzheitlich heißt für uns, wahrnehmen zu können, dass die einzelnen Entwicklungsbereiche nicht isoliert gesehen werden können, sondern immer in Verbindung mit den anderen Entwicklungsbereichen stehen.

Förderung

Wir fördern Kinder in den unterschiedlichen Teilleistungsbereichen (Basisfertigkeiten), wie etwa Körperschema ( bspw. Den eigenen Körper wahrnehmen und Körperteile benennen können), Raumorientierung (bspw. Raumlagebegriffe wie unten, oben, vorne hinten etc. erfassen), visuelle und auditive Wahrnehmung (bspw. Farben, Formen und Geräusche erkennen und unterscheiden können) und Serialität (bspw. Reihenfolgen erkennen können) welche (langfristig gesehen) die Basis für den Erwerb der Kulturtechniken Lesen, Schreiben und Rechnen darstellen und in weiterer Folge in schulvorbereitender Weise erweitert werden.

Die Entwicklung des mathematischen und schriftsprachlichen Denkens beginnt lang vor dem Eintritt des Kindes in die Schule. Das Rechnen, Lesen und Schreiben sind geistige Tätigkeiten, die eine Fülle von Einzelleistungen zusammenfassen. Wir wollen die Ausreifung dieser Teilleistungsbereiche unterstützen.

Basierend auf der Entwicklung dieser Basisfertigkeiten erarbeiten wir individuelle Förderziele, die sich aus der Beobachtung während der Arbeit mit den Kindern ergeben. Die Einbindung der Eltern ist uns ein großes Anliegen. Sie findet statt in Form von Gesprächen in regelmäßigen Abständen, dort bekommen Sie Feedback über die Entwicklung und Anregungen für die Einbindung von Fördervorschlägen in den Alltag.

Unsere individuelle Förderung kann auf eine Entwicklungsdiagnostik, wie sie im Down Syndrom Zentrum „Leben Lachen Lernen“ angeboten wird, aufgebaut werden.

Pädagogischer und therapeutischer Expertenpool

Unser multimodaler Zugang ermöglicht ein Lernen auf ganz vielfältige und unterschiedliche Weise, unterstützt durch das breite Fachwissen unseres Expertenpools, bestehend aus Motopädagogen, Physiotherapeuten, Osteopathen, Cranio-Sacral Praktikern und Gynäkologen u.a Auch Workshops, Vorträge und Elterneinzelberatung bieten wir im Zentrum 3×21 an.



Jetzt kostenlosen & unverbindlichen Beratungstermin ausmachen