einzel_header

Je nach Alter und Förderbedarf, werden die Kinder sowohl einzeln, als auch in der Gruppe gefördert.

Einzelförderung

Im Bereich der Einzelförderung steht die 1:1 Betreuung im Vordergrund!
Die Einzelförderung dient dazu, individuell die Fähigkeiten und Fertigkeiten ihres Kindes gezielt zu fördern.
Die Pädagogin stellt das Kind in den Vordergrund.

Gruppenförderung

Die Gruppenförderung erfolgt in Kleingruppen (2 bis 3 Kinder).

Die erworbenen Fähigkeiten von der Kleingruppe in den sozialen Alltag zu übernehmen, d. h. in den Kindergarten-, Schul- und Familienalltag, ist eines der Ziele der Gruppenförderung.

Speziell durch die Förderung in der Gruppe soll die soziale Interaktion herbeigeführt werden, die dem einzelnen Kind verhelfen soll, sein Verhalten im Gruppengefüge zu steuern. Gruppendynamische Übungen im Bereich Selbstbehauptungstraining, Kommunikations- sowie Konflikttraining, Kreativität- und Bewegungsförderung stehen im Vordergrund. Durch das Imitationslernen haben die Kinder auch die Möglichkeit voneinander zu lernen.

Sowohl die Einzel- als auch die Kleingruppenförderung erfolgt nach einem festgelegten Ablauf mit ritualisierten Sequenzen, welche zu Beginn gemeinsam mit den Kindern erarbeitet und regelmäßig überarbeitet werden.

Es gibt Zeiten der Selbstreflexion und Selbsterfahrung, des Ausprobierens und Erlebens von sozialen Handlungsstrategien, die ein Lernen durch Versuch und Irrtum genau so zulassen, wie geglückte und missglückte Interaktionen.

Die Bedeutung von Wohlbefinden und positiven Emotionen für das Lernen ist ein zentraler Punkt in unserer Arbeit mit ihrem Kind.



Jetzt kostenlosen & unverbindlichen Beratungstermin ausmachen